Wildwasser > 30-Jahre Wildwasser

30 Jahre Wildwasser e.V. Berlin

Wildwasser feiert in diesem Jahr 30 jähriges Vereinsjubiläum.

Grund genug, dies mit einigen Veranstaltungen zu feiern. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

 

Kongress

Wir freuen uns, Ihnen heute die Einladung und das Programm zu unserem zweitägigen Fachkongress Vom Tabu zur Schlagzeile – 30 Jahre Arbeit gegen sexuelle Gewalt – viel erreicht?! zu präsentieren.

Der bundesweite Kongress findet vom 26.- 27. September 2013 im Roten Rathaus in Berlin statt. Es erwarten Sie spannende Hauptvorträge von Prof. Barbara Kavemann, Rita Steffes-enn, Clare Shaw aus England und Thomas Schlingmann, sowie zahlreiche Workshops und Fachforen. Wir freuen uns besonders, dass auch Zoraida Soza, Exekutivdirektorin der neugegründeten Stiftung Aguas Bravas Nicaragua für einen Workshop nach Berlin kommen kann. Wir bieten Ihnen ein gut gefülltes Programm mit unterschiedlichen Themen, die sich in der Arbeit gegen sexuelle Gewalt stellen, und freuen uns auf Ihre Teilnahme und die Diskussion und den Austausch.

Wir bedanken uns beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin für die Unterstützung unseres Kongresses.

Der Kongressflyer steht als pdf zum Download bereit ebenso wie das Anmeldeformular. Beides finden Sie hier in der rechten Spalte.

 

Geburtstagsparty

Am Freitag, den 27. September 2013, steigt ab 21 Uhr unsere Geburtstagsparty im Südblock, Admiralstr. 1-2, 10999 Berlin-Kreuzberg.

Die Bands Totally Stressed und Zimmerlautstärke werden auftreten und die DJanes Ipek und Grace Kelly werden auflegen und für gute Tanzmusik sorgen.

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu feiern!

 

Ausstellung

Was sehen Sie, Frau Lot?

 

Damit ist das Jubiläumsprogramm noch nicht zuende:

Wir freuen uns sehr, dass ab dem 25.11.2013, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen in Kooperation mit dem Gunda Werner Institut der Heinrich-Böll-Stiftung und Tauwetter e.V. die Ausstellung Was sehen Sie, Frau Lot? der Bremer Künstlerinnen Renate Bühn, Maria Mathieu und Heike Pich endlich auch in Berlin gezeigt werden kann.

Merken Sie sich den Termin der Ausstellungseröffnung am 25.11.2013 um 19.00 Uhr vor mit der Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, Beate Rudolph vom Deutschen Institut für Menschenrechte, und den Künstlerinnen u.a. Es erwarten Sie außerdem verschiedene Veranstaltungen und Führungen für Schulklassen.

Wir danken dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und Beate Rudolph für die Übernahme der Schirmpat_innenschaft für die Ausstellung.

Genauere Infos im nächsten Newsletter und demnächst unter www.frau-lot.de und auf unserer Website

Presseerklärung als PDF