Wildwasser > Aktuell

Frauen*NachtCafé sucht Mitarbeiter*in

Wildwasser e.V. sucht ab sofort 2 neue Mitarbeiter*innen für das Frauen*NachtCafé – nächtliche Krisenanlaufstelle. Die Stelle wird in Anlehnung an TV-L bezahlt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 / 30 Stunden und umfasst wechselnde Schichtdienste in den Öffnungszeiten des Frauen*NachtCafés, sowie flexible Bürozeiten und wöchentliche Teamsitzungen. 

Das Frauen*NachtCafé arbeitet nach dem betroffenenkontrollierten Ansatz. Voraussetzung für die Einstellung ist daher die Betroffenheit von sexualisierter Gewalt in der Kindheit und/oder Jugend.

 

Wir wünschen uns ausdrücklich auch Bewerbungen von Schwarzen, Indigenen oder of-Color-Personen. Wir beschäftigen uns im Team mit Rassismus und kritischem Weiß-Sein und streben für 2022 einen Prozess an, unsere Strukturen und unser Angebot inklusiver und machtkritischer zu gestalten.

 

Die Stelle umfasst folgende Tätigkeiten:

• telefonische und persönliche Beratung von Frauen*, Trans und Inter in Krisensituationen und besonderen Problemlagen
• Betreuung des offenen Café-Bereiches

• Gestaltung und Moderation thematischer Gesprächsrunden und anderer wechselnder Programmangebote, wie z.B. Kochabende

• Öffentlichkeitsarbeit, Gremienarbeit, Berichtswesen, Bürodienst, organisatorische Aufgaben wie z.B. Veranstaltungsplanung
• Weiterentwicklung des Projektes in enger Zusammenarbeit mit den anderen Projektteilen von Wildwasser e.V.

 

Wir erwarten:

• Hochschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss (Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik)

• Auseinandersetzung mit der eigenen sexualisierten Gewalterfahrung in der Kindheit und Jugend sowie Bereitschaft, mit der Betroffenheit öffentlich sichtbar zu sein
• praktische Erfahrungen in der Antigewaltarbeit und Krisenintervention mit Frauen, sowie lösungs- und ressourcenorientierte Beratungskompetenz gewünscht
• Bereitschaft, sich auf den Kontakt mit Menschen in krisenhaften und ver-rückten Zuständen einzulassen

• Sensibilität gegenüber unterschiedlichen (geschlechtlichen) Identitäten & Lebensrealitäten, Mehrfachdiskriminierungen und gesellschaftlichen Machtverhältnissen, sowie die Bereitschaft sich mit diesen Themen inhaltlich und kontrovers auseinanderzusetzen

• Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und selbständigem Arbeiten

• Bereitschaft zur Nachtarbeit und Wechselschichtarbeit

• hohe Belastbarkeit, Stabilität und Kompromissfähigkeit in stress- und konfliktreichen Situationen

 

Wir bieten:

• ein spannendes Tätigkeitsfeld in einem transkulturellen und interdisziplinären Team

• Möglichkeit, eigene Gestaltungsideen einzubringen und umzusetzen

• regelmäßige Teamsitzungen, Intervision und Supervision

• Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie an Fachteams

 

Wir freuen uns über Bewerbungen von Trans/Inter, cis-weiblichen und nicht-binären Personen.

Bitte bewerbt Euch bei:
Dorothea Zimmermann: gf_zimmermann@wildwasser-berlin.de oder bei: frauennachtcafe@wildwasser-berlin.de

Gemeinsam gegen Gewalt - Integrierte Maßnahmenplanung

Endfassung der Integrierten Maßnahmenplanung, wie sie am 22.6.auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt und an die Fraktionen des Abgeordnetenhauses geschickt wurde.

Weiterlesen …

ichhabeangezeigt.org

Ab sofort können Betroffene nach einer Anzeige von sexualisierter Gewalt ihre Erfahrungen mit der Polizei, Gutachter_innen, dem Verfahren, der Gerichtsverhandlung und der Rechtsprechung in einem Blog mitteilen. Zwei Mitglieder des Betroffenenrates, Renate Bühn und Dorina Kolbe, wollen mit dem Blog www.ichhabeangezeigt.org Betroffenen von sexualisierter Gewalt als Kind, Jugendliche_r oder als Erwachsene_r ein Forum bieten, ihre Erfahrungen und die Lücken unseres Rechtssystems sichtbar zu machen.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

Die Beratungsstelle bietet Informationen rund um das Ergänzende Hilfesystem an, klärt über Antragsvoraussetzungen auf und unterstützt Personen bei der Antragsstellung. Wildwasser e.V. und Tauwetter e.V., die in der EHS Beratung kooperieren, verfügen über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Betroffenen sexualisierter Gewalt.

Weiterlesen …

Pressemitteilung von Wildwasser e.V.: Louise-Schroeder-Medaille 2014 geht an Wildwasser e.V. Berlin

Louise-Schroeder-Medaille 2014 geht an Wildwasser e.V. Berlin, Parlamentspräsident Ralf Wieland wird in einer Feierstunde am Donnerstag, dem 3. April 2014, um 18.00 Uhr im Festsaal des Abgeordnetenhauses von Berlin die Louise-Schroeder-Medaille an Wildwasser e.V. überreichen.

Weiterlesen …

Presseinformation des Abgeordnetenhauses von Berlin

Louise-Schroeder-Medaille 2014 geht an Wildwasser e.V. Berlin, Parlamentspräsident Ralf Wieland wird in einer Feierstunde am Donnerstag, dem 3. April 2014, um 18.00 Uhr im Festsaal des Abgeordnetenhauses von Berlin die Louise-Schroeder-Medaille an Wildwasser e.V. überreichen.

Weiterlesen …

Hatun Sürücü Preis 2014

Wir gratulieren der Krisenwohnung des Mädchennotdienst zum 1. Platz des Hatun Sürücü Preises, der am 13.2.2014 im Festsaal des Abgeordnetenhauses von Anja Kofbinger verliehen wurde. Die Stifterin des Preises Renate Künast wurde per Videobotschaft zugeschaltet. Die Begründung verlas Irina Leichsenring, die Bereichsleiterin Jugendhilfe von Wildwasser e.V. nahm den Preis entgegen und bedankte sich vor allem bei den Mitarbeiterinnen, die die Arbeit der Krisenwohnung im Alltag zu dem machen, was sie ist. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung der Arbeit der Krisenwohnung von Wildwasser e.V.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

VERLEIHUNG DES VERDIENSTKREUZ AM BANDE AN BRIGITTE HAUSCHILD

Weiterlesen …

Verleihung des Verdienstkreuz am Bande an Brigitte Hauschild

Am 6. Januar 2014 wurde Brigitte Hauschild in angenehmer Atmosphäre und in würdiger und bescheidener Weise das „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ und die vom Bundespräsidenten Joachim Gauck 13. September 2013 unterzeichnete Urkunde überreicht, in der es heißt, dass dieses als Anerkennung für ihre Verdienste „im Bereich Prävention und Bekämpfung von sexuellem Missbrauch in Lateinamerika“ verstanden wird.

Weiterlesen …