Wildwasser > Aktuell

Wildwasser e.V., spezialisierte Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen, jungen Frauen, trans, inter und nichtbinären Person


Das Berater*innenteam von Wildwasser e.V. Berlin sucht zum 1. September 2022 eine engagierte Verstärkung für 29,25 Stunden/Woche.

Wir beraten Mädchen, junge Frauen, trans, inter und nichtbinäre Personen bis 27 Jahre, die sexualisierte Gewalt erlebt haben oder sich davon bedroht fühlen. Ebenfalls unterstützen wir Eltern und andere Vertrauens-personen. Die Kooperation mit und Unterstützung von professionellen Helfer*innen in Fällen von sexualisierter Gewalt (Fachberatung) sowie Präventions-, Informations- und Fortbildungsveranstaltungen sind Teil unserer Arbeit.

Unsere Arbeit basiert auf einer feministischen, parteilichen und antirassistischen Haltung. Da sexualisierte Gewalt Ausdruck struktureller Gewalt ist, kämpfen wir dafür strukturell Veränderungen zu bewirken.
Voraussetzung ist ein Berufsabschluss als Sozialarbeiter*in oder eine vergleichbare Qualifikation.

Wünschen würden wir uns:
• Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex der sexualisierten Gewalt
• Kenntnisse in der Beratungsarbeit und Erfahrung in der Arbeit mit Kinderschutzfällen
• Erfahrung mit der Durchführung von Schulungen und Workshops
• traumapädagogische oder therapeutische Zusatzausbildung

Wir bieten:
• die Arbeit in einem interdisziplinären 8-er Team
• kontinuierliche Supervision
• sowohl selbstständiges Arbeiten als auch kollegialer Austausch in einem kreativen Team
• abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich
• transkulturelle und gendersensible Arbeitsweise
• anerkannte und langjährig erfahrene Trägerin in der Arbeit gegen sexualisierte Gewalt
• Vergütung in Anlehnung an TVL S-Tarif

Aus paritätischen Gründen werden BIPoC-Personen, Menschen mit Migrationsgeschichte und/ oder von Rassismus betroffene Personen bevorzugt eingestellt.
Wir freuen uns auf eine Kolleg*in, die mit einer feministischen Grundhaltung, Offenheit, Tatkraft und Humor mit uns zusammenarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31. Juli 2022 per mail an:
Beratungsstelle für Mädchen*, junge Frauen* und unterstützende Personen Wildwasser e.V.
maedchenberatung@wildwasser-berlin.de

erfahrene Sozialarbeiterin* oder Erzieherin* in der Krisenwohnung

Mädchen*notdienst von Wildwasser e.V. sucht eine erfahrene Sozialarbeiterin* oder Erzieherin* zur Festanstellung in der Krisenwohnung Mädchen*notdienst ist eine mädchen*spezifische Kriseneinrichtung, die im Auftrag des Jugendamtes Clearing und Krisenunterbringung nach §§ 41, 42 und 34 SGB VIII anbietet.

Weiterlesen …

Ausstellung eines bei uns untergebrachten aus Afghanistan geflohenen Mädchens

Wir möchten sehr auf die Ausstellung eines bei uns untergebrachten aus Afghanistan geflohenen Mädchens aufmerksam machen. Sie ist einfach unglaublich gut. Tarane ist 16 und kommt aus Afghanistan. Ihre Kunstwerke können bis zum 05.09. in der Galerie Atelier UR-ART, Pflügerstr. 52, 12047 Berlin“ angeschaut werden. Sie wird immer Samstag und Sonntag von 16.00 bis 22.00 vor Ort sein. Die Ausstellung ist auch noch am Freitag zu dieser Zeit offen. Die Finissage ist am 04.09.

Weiterlesen …

Wichtiges Signal für Betroffene und Unterstützer*innen

Am 04.06.2021 besuchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Fachberatungsstellen Wildwasser Berlin und HILFE-FÜR-JUNGS e.V. sowie ihre Bundeskoordinierung, die BKSF. Es gab ein gemeinsames Fachgespräch, das in den Räumen von Wildwasser stattgefunden hat.

Weiterlesen …

selbsthilfe & beratung

In der selbsthilfe & beratung bei Wildwasser e.V. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit 29,5 Wochenstunden zu besetzen. Bezahlung in Anlehnung an TVL. Die Stelle ist zunächst befristet, mit Option auf Verlängerung. Die selbsthilfe & beratung ist ein Projekt von und für Frauen* und Trans*, die sexualisierte Gewalt in der Kindheit erlebt haben. Wir arbeiten politisch, menschenrechtsbasiert und (Hilfe-) systemkritisch.

Weiterlesen …

Neues Projekt! Fachliche Begleitung bei der Entwicklung von Schutzkonzepten an Schulen besonderer pädagogischer Prägung in Berlin

Seit August 2020 hat die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Wildwasser e.V. damit beauftragt, modellhaft Schulen besonderer pädagogischer Prägung dabei zu unterstützen, eigene Schutzkonzepte zu entwickeln. Dies ist ein längerer Prozess der Organisationsentwicklung, den jede Schule für sich selbst durchlaufen muss. Um den daraus erwachsenen Anforderungen bestmöglich gerecht zu werden, arbeitet das Team von Wildwasser eng mit Berater*innen von proSchul zusammen, die den Organisationsprozess fachlich begleiten. ProSchul gehört zur Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und bietet allen staatlichen Berliner Schulen Unterstützung in ihren Schulentwicklungsprozessen an.

Weiterlesen …

Kostenlose Rechtsberatung und Supervision

Die Mädchen*beratungsstelle bietet einmal im Monat (1. Mittwoch von 17.00-19.00) eine kostenlose Rechtsberatung durch eine Anwältin an. Wir suchen ab Januar 2021 zwei Anwältinnen, die diese Beratung gegen eine Aufwandsentschädigung anbieten. Bei Interesse melden Sie sich unter maedchenberatung@wildwasser-berlin.de Das Team der Mädchen*beratungstelle sucht ab Januar 2021 eine neue Supervisorin. Wir suchen eine Person mit einer feministischen Grundhaltung und fundierten Kenntnissen im Bereich der sexualisierten Gewalt. Die Supervision (Fall- und Teamsupervision) soll 14- tägig stattfinden. Bei Interesse melden Sie sich unter maedchenberatung@wildwasser-berlin.de

Weiterlesen …

Astrid Korten „Poppy“

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Astrid Korten, der Autorin von „Poppy“ einem sehr einfühlsamen Roman zu sexualisierter Gewalt. 50 Cent jeden verkauften Buches wird für unser Schwesternprojekt Wildwasser Nikaragua „aguas bravas“ gespendet werden. Die Situation dort ist, wie die Mitgründerin Brigitte Hauschild sehr plastisch beschrieben hat, sehr prekär, so dass jede Unterstützung dringend notwendig ist.

Weiterlesen …