Wildwasser > Aktuell

Erstberatung ohne vorherige Anmeldung

In den Ladenräumen der Selbsthilfe
Dunkelgrün gestrichener Gruppenraum

Offene Erstberatung ohne vorherige Anmeldung -

für Frauen und Trans*, die in ihrer Kindheit sexuelle Gewalt erlebt haben oder dies vermuten:

Dienstag von 9 bis 10.30 Uhr,

Mittwoch von 16 bis 17.30 Uhr, sowie

Donnerstag von 13 bis 14.30 Uhr

Anonym und kostenfrei

in den Ladenräumen der Wildwasser Selbsthilfe und Beratung, Friesenstraße 6 in Kreuzberg/Parterre.

Die Räume sind mit breiten Türen ausgestattet, das WC ist jedoch sehr klein und nicht befahrbar mit Rollstuhl. Wir können bei Bedarf auf barrierefreie Räume ausweichen - in diesem Fall bitte im Vorhinein Kontakt mit uns aufnehmen!

eine Mitarbeiterin für die Selbsthilfe und Beratung für Frauen und Trans*, die als Mädchen sexuelle Gewalt erlebt haben

Der Verein Wildwasser e.V. Berlin sucht ab dem 1.9.2017 eine Mitarbeiterin für die Selbsthilfe und Beratung für Frauen und Trans*, die als Mädchen sexuelle Gewalt erlebt haben, im Umfang von 29,25 Stunden und in Anlehnung an TVL. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet mit Option auf Verlängerung.

Weiterlesen …

Erfahrene Sozialarbeiterin oder Erzieherin

Mädchennotdienst von Wildwasser e.V. sucht eine erfahrene Sozialarbeiterin oder Erzieherin zur Festanstellung in der Krisenwohnung

Weiterlesen …

Stellenausschreibung Beratungsstelle für Mädchen, junge Frauen und unterstützende Personen (Berlin Wedding), Wildwasser e.V.

Stellenausschreibung zum 1. Juli 2017 für 29,25 Stunden/Woche Beratungsstelle für Mädchen, junge Frauen und unterstützende Personen (Berlin Wedding), Wildwasser e.V. Wriezener Straße 10-11, 13359 Berlin

Weiterlesen …

Zweites Fachgespräch: Gewalt, Flucht, Trauma

Zweites Fachgespräch: Gewalt, Flucht, Trauma, Freitag, 24.03.2017, 9.00 bis 16.00 Uhr, Psychotherapeutenkammer Berlin, Kurfürstendamm 184, 10707 Berlin, 3. Etage

Weiterlesen …

Gemeinsam gegen Gewalt - Integrierte Maßnahmenplanung

Endfassung der Integrierten Maßnahmenplanung, wie sie am 22.6.auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt und an die Fraktionen des Abgeordnetenhauses geschickt wurde.

Weiterlesen …

ichhabeangezeigt.org

Ab sofort können Betroffene nach einer Anzeige von sexualisierter Gewalt ihre Erfahrungen mit der Polizei, Gutachter_innen, dem Verfahren, der Gerichtsverhandlung und der Rechtsprechung in einem Blog mitteilen. Zwei Mitglieder des Betroffenenrates, Renate Bühn und Dorina Kolbe, wollen mit dem Blog www.ichhabeangezeigt.org Betroffenen von sexualisierter Gewalt als Kind, Jugendliche_r oder als Erwachsene_r ein Forum bieten, ihre Erfahrungen und die Lücken unseres Rechtssystems sichtbar zu machen.

Weiterlesen …